Textstellen

Textstellen

Collage verschiedener Ort im Rheinland, u.a. eine Rheinfähre und ein Kiosk
Zum Inhalt

Über das Projekt

Jede*r Schriftsteller*in hat einen eigenen, einzigartigen Blick auf die Welt. Insofern bedeutet die Auseinandersetzung mit Literatur seit jeher auch dies: eine andere Perspektive einzunehmen. Mit den hier versammelten Texte lassen sich bekannte und weniger bekannte Orte im Rheinland durch die Augen der hier lebenden bzw. von hier stammenden Autor*innen entdecken und (neu) erleben. Mit der Zeit sollen mehr und mehr Texte hinzukommen, sodass sich ein immer dichter werdendes literarisches Panorama der Region ergibt. Dafür werden von uns Schreibaufträge an hiesige Autor*innen vergeben.

Auf Karte zeigen

Übersicht der Texte

Filter

Die Motte

Erwin Kohl über einen besonderen „Haufen Erde“ in Alpen am Niederrhein.

Text lesen

Schellenbeck-Süd

Hung-min Krämer über eine Wuppertaler Kleingartenanlage, inklusive des schönsten Schrebergartens in NRW.

Text lesen

Köln, Barbarossaplatz

Thorsten Krämer über einen Platz, der eigentlich keiner ist und an dem es nie langweilig wird.

Text lesen

Windloch im Stadtgebiet

Torsten Krug über die Wuppertaler Hardthöhlen.

Text lesen

Von Lichtungen, Mühlen und Fußfällen

Wolfgang Kubin über den Flecken Holzlar.

Text lesen

Der Abriss eines Weltwunders

Malte Küppers verabschiedet sich vom alten Duisburger Hauptbahnhof.

Text lesen

Den Endstand bewachen

Arnold Küsters über das alte Bökelberg-Stadion.

Text lesen

Das Geheimnis von Genholland

Ulla Lenze über einen verheißungsvollen kleinen Ort am Niederrhein.

Text lesen

Hinter der Schranktür

Tanya Lieske über die Kerzenkapelle von Kevelaer.

Text lesen

Heiligtum der Vergeblichkeit

Christian Linker über die BayArena in Leverkusen.

Text lesen

Auf der Moosseite der Stadt

Monika Littau über den Alten Friedhof Bonn.

Text lesen

schimmer. weißer schneebergrand

Hartwig Mauritz über den Schneeberg am Stadtrand von Aachen.

Text lesen

Das Café

Thea Mengeler über eine Krefelder Institution.

Text lesen

Als wir (fast) den chinesischen Botschafter trafen

Judith Merchant über das chinesische Restaurantschiff „Ocean Paradise“ in Bonn-Beuel.

Text lesen

Im Auge des Drachen

Anselm Neft über die Nibelungenhalle am Drachenfels.

Text lesen

Schwarz-Pappel

Jürgen Nendza über eine rund 200 Jahre alte Schwarz-Pappel vor der Antoniuskapelle in Würselen-Pley.

Text lesen

Der Gewinner

Jovan Nikolić über einen besonderen Flieder in Köln-Ossendorf.

Text lesen

Garten Eden in der Großstadt

Wulf Noll flaniert über den neuen Campus der Hochschule Düsseldorf in Derendorf.

Text lesen