Mitglieder

Literaturbüro NRW

Zum Inhalt

Seit 1980 im Dienste der Literatur in NRW

Das Literaturbüro NRW mit Sitz in Düsseldorf nahm 1980 als erstes deutschsprachiges Literaturbüro seine Arbeit auf; 1981 wurde der Verein Literaturbüro NRW e.V. gegründet. Die wesentliche Aufgabe des gemeinnützigen Vereins ist die Literaturförderung und -vermittlung. Finanziert wird das Büro zu gleichen Teilen von der Stadt Düsseldorf und dem Land Nordrhein-Westfalen, daher konzentriert sich seine Arbeit sowohl auf die Landeshauptstadt als auch die umliegenden Regionen.

Das Programm und die Projekte umfassen Lesungen mit nationalen und internationalen Autor*innen, unterschiedliche thematische Veranstaltungsreihen, Fort- und Weiterbildungsangebote (auch für Nicht-Erstsprachler*innen), eigene Publikationen sowie Literatur im öffentlichen Raum. Dazu gehören zum Beispiel die Reihe „Frisch gepresst“, in der inzwischen seit über 20 Jahren Monat für Monat neue Bücher von NRW-Autor*innen oder -Verlagen vorgestellt werden, der „Museumsschreiber“, eine Publikationsreihe, in der renommierte Autor*innen über die Museen der Landeshauptstadt erzählen, und die öffentlichen Bücherschränke, die im Düsseldorfer Stadtgebiet verteilt stehen.

Ein Schwerpunkt ist die Förderung von Kindern und Jugendlichen. In Düsseldorf gibt es mit „Klasse(n)buch“, „SCHREIB-BAR“ und „kopfweide“ ein breites Angebot an Workshops und Kreativwerkstätten, das sich sowohl an Schulen, als auch unmittelbar an Kinder und Jugendliche richtet und unterschiedliche Schreiberfahrungen berücksichtigt. Im Projekt „SchreibLand NRW“ fördert das Literaturbüro NRW, unterstützt durch den Verband der Bibliotheken in NRW, seit 2015 Schreibwerkstätten in Öffentlichen Bibliotheken und macht solche Angebote NRW-weit sichtbar. Über 70 Bibliotheken beteiligen sich inzwischen daran.

Darüber hinaus hat das Literaturbüro 2019 die Federführung beim Aufbau des Netzwerks „Literatur Rheinland“ übernommen. Dessen Ziel ist es, die Institutionen und Initiativen in der Region – darunter Literaturhäuser, Verlage, Buchhandlungen, Festivals – zusammenzubringen, um gemeinsame Projekte zu realisieren und die Sichtbarkeit der Literatur zu erhöhen.

Kontakt

Literaturbüro NRW e.V.
Bismarckstraße 90
40210 Düsseldorf

Telefon: 0211 8284590
E-Mail: info@literaturbuero-nrw.de
Web: www.literaturbuero-nrw.de

Kommende Veranstaltungen

Zentralbibliothek im KAP
Konrad-Adenauer-Platz 1
40210 Düsseldorf
Eintritt frei
Lesung
Gerhart-Hauptmann-Haus
Bismarckstraße 90
40210 Düsseldorf
Eintritt frei
Lesung
Zentralbibliothek im KAP
Konrad-Adenauer-Platz 1
40210 Düsseldorf
Eintritt frei
Lesung
Lesezelt auf der Kö
Königsallee
40212 Düsseldorf
Eintritt frei
Lesung
Lesezelt auf der Kö
Königsallee
40212 Düsseldorf
Eintritt frei
Lesung
Zentralbibliothek im KAP1
Konrad-Adenauer-Platz 1
40210 Düsseldorf
Eintritt frei
Lesung
Gerhart-Hauptmann-Haus
Bismarckstraße 90
40210 Düsseldorf
Eintritt frei
Lesung
Haus der Universität
Schadowplatz 14
40212 Düsseldorf
Eintritt frei
Gespräch/Vortrag
Zentralbibliothek im KAP
Konrad-Adenauer-Platz 1
40210 Düsseldorf
Eintritt frei
Lesung
Zentralbibliothek im KAP1
Konrad-Adenauer-Platz 1
40210 Düsseldorf
Eintritt: 21 € / 19 €
Lesung
Zentralbibliothek im KAP1
Konrad-Adenauer-Platz 1
40210 Düsseldorf
Eintritt frei
Lesung
11.06.2022 –
12.06.2022
verschiedene Spielorte
Eintritt frei
Festival
Pocchino Espressobar
Königsallee 2
40212 Düsseldorf
Eintritt frei
Lesung
Zentralbibliothek im KAP1 / Stadtfenster
Konrad-Adenauer-Platz 1
40210 Düsseldorf
Eintritt frei
Lesung
Zentralbibliothek im KAP1
Konrad-Adenauer-Platz 1
40210 Düsseldorf
Eintritt frei
Lesung
Zentralbibliothek im KAP1
Konrad-Adenauer-Platz 1
40210 Düsseldorf
Eintritt: 10 € / 5 €
Lesung
Zentralbibliothek im KAP1
Konrad-Adenauer-Platz 1
40210 Düsseldorf
Eintritt: 10 € / 5 €
Lesung
04.11.2022 –
05.11.2022
Literaturbüro NRW
Bismarckstraße 90
40210 Düsseldorf
Eintritt: 90 €
Workshop