Veranstaltungen

Gespräch/Vortrag

Literarischer Brückenbau: Werkstattgespräch mit der Übersetzerin und Herausgeberin Charlotte Bomy

Daten & Infos

Datum:

Ort:

Zentralbibliothek im KAP1
Konrad-Adenauer-Platz 1
40210 Düsseldorf

Eintritt:

frei

Veranstalter:

Charlotte Bomy ist seit Jahren als Dramenübersetzerin in deutsch-französischen Theaterkontexten etabliert. Vorwiegend übersetzt sie aus dem Deutschen ins Französische. Sie arbeitet aber auch in umgekehrter Richtung, u.a. als Herausgeberin französischsprachiger Dramatik in deutscher Übersetzung, zuletzt der Anthologien Afropäerinnen. Theatertexte aus Frankreich und Belgien (2021) und Surf durch undefiniertes Gelände –Internationale queere Dramatik (2022), jeweils in Zusammenarbeit mit Lisa Wegener. Als promovierte Theaterwissenschaftlerin spürt sie den komplexen Fragestellungen, die Übersetzungen gerade in performativen Kontexten aufwerfen, reflektierend nach.

Ins Gespräch mit Charlotte Bomy kommt CTS-Mitglied PD Dr. Vera Elisabeth Gerling (Romanistik/Literaturübersetzen).

Eine Kooperation des CTS_dus, des Literaturbüros NRW, des Institut Français Düsseldorf und des Masterstudiengangs Literaturübersetzen.

Bei Fragen zum Besuch (Anmeldung, Vorverkauf, Zugangsregeln) der Veranstaltung informieren Sie sich bitte auf der Website der jeweiligen Veranstalter*innen.


Bildrechte: © Laurent Bomy