Veranstaltungen

Lesung

Silbenschmiede-Matinée: „Grenzerfahrungen“

Daten & Infos

Datum:

Ort:

Stadtbibliothek Aachen
Couvenstraße 15
52062 Aachen

Eintritt:

frei

Veranstalter:

Prosa-Lesung mit den Aachener Autor*innen Rüdiger Goeres, Doro May, Klára Hůrková und Sarah Tegtmeier.

Die Qualität des persönlichen Daseins hängt ab von der jeweiligen Verfasstheit. Grenzerfahrung zielt unmittelbar auf den Freiheitsgrad, dem ich ausgesetzt bin: Wie frei darf ich mich äußern? Muss ich meinen Zorn zu untätiger Wut unterdrücken, weil es nicht anders geht? Bin ich unfrei, weil das Geld nicht reicht? Würde ich dem auf ein Brot Wartenden auf den Kopf hauen und ihm das soeben erhaltene Brot entwenden, weil es das letzte ist und ich sonst keins bekommen kann? Engt mich die eigene Psyche ein und serviert mir ein Hamsterrad, dem ich nicht entkommen kann? Was mache ich mit der Erkenntnis, dass mein Grips nicht reicht, Zusammenhänge zu begreifen und Dinge zu erkennen, um angemessen zu handeln? Fehlen mir die Worte, um Geschehnisse zu benennen, weil es für sie keine Worte gibt? Weil ich für sie keine Worte parat habe? Die Reihe ließe sich endlos fortsetzen.

In ihrer Prosa-Lesung am 26.11.2022 möchten die Aachener Autor*innen Rüdiger Goeres, Doro May, Klára Hůrková und Sarah Tegtmeier ein paar wesentliche Grenzerfahrungen an den Mann und die Frau bringen – an Sie!

Alle Gäste sind herzlich zu dieser Lesung willkommen! Der Eintritt ist kostenfrei. Spenden sind willkommen. Wir bitten nach Möglichkeit um vorherige Anmeldung über literaturbuero@heimat.de. Vielen Dank!

Das Literaturbüro in der Euregio Maas-Rhein e. V. stellt in der Reihe „Silbenschmiede“ monatlich aktuelle Lyrik sowie Prosatexte seiner Mitglieder vor. Die Lesungen sind kostenfrei und finden in Kooperation mit der Stadtbibliothek Aachen statt. Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Bei Fragen zum Besuch (Anmeldung, Vorverkauf, Zugangsregeln) der Veranstaltung informieren Sie sich bitte auf der Website der jeweiligen Veranstalter*innen.


Bildrechte: © privat