Veranstaltungen

Lesung

LAND IN SICHT #46

Daten & Infos

Datum:

19.05.2022
20:00 – 22:00

Ort:

Kulturraum 405
Venloer Straße 405
50825 Köln

Eintritt:

Spende erwünscht

Veranstalter:

Zum zweiten Mal nach unserem Leseabend im April laden wir euch ein in den Kulturraum 405 nach Köln-Ehrenfeld. Wie gewohnt mit vier Autor*innen an einem Abend. Große Vorfreude!

Im Mai zu Gast: Nora Schramm (Foto), Rudi Nuss, Julie Sophie Schöttner und Jonas Mölzer. Ab 20 Uhr geht es los, aber kommt gerne schon früher! Wir freuen uns auf einen geselligen Abend.

Nora Schramm schreibt Prosa und Lyrik und manchmal auch fürs Theater. Sie war Stipendiatin des 1:1-Mentoringprogramms des Literaturbüros NRW und Preisträgerin bei Textstreich, ihre Texte wurden in diversen Zeitschriften veröffentlicht. Sie lebt, arbeitet und studiert in Köln.

Rudi Nuss (geboren 1994) lebt als freier Autor in Berlin. Bei der Epilog – Zeitschrift zur Gegenwartskultur ist er als Redakteur tätig. Die Realität kommt (Diaphanes, 2022) ist sein erster Roman.

Julie Sophie Schöttner lebt, schreibt und studiert in Köln.

Jonas M. Mölzer (geboren 1995) studierte von 2014-2018 am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Prosa, Lyrik und essayistische Beiträge wurden in verschiedensten Anthologien, sowie Literatur- und Kunstzeitschriften veröffentlicht. Sein Essay Virt. Sexuality / Transrealität wurde vom bayerischen Rundfunk als Hörspiel umgesetzt. 2020 erhielt er für sein Romanmanuskript den Retzhof-Preis für junge Literatur. Zuletzt kollaborierte er vermehrt mit bildenden Künstler*innen und veröffentlichte Texte unter endling.substack.com.

LAND IN SICHT ist teil der Unabhängigen Lesereihen. Sie wird gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln, der RheinEnergie Stiftung Kultur und der Kunststiftung NRW. Vielen Dank für die Unterstützung!

Bei Fragen zum Besuch (Anmeldung, Vorverkauf, Zugangsregeln) der Veranstaltung informieren Sie sich bitte auf der Website der jeweiligen Veranstalter*innen.


Bildrechte: © privat